KulturBüro Logo
Herzlich Willkommen
Winter

89 Tage dauert der astronomische Winter, nämlich vom 21. Dezember bis zum 20. März. Die Meteorologen rechnen die Monate Dezember, Januar und Februar dazu. Unser Künstler Gerd Anthoff hat die Texte für seine musikalische Lesung "Geschichten zur Winterzeit" so ausgewählt, dass sie zwischen November und Februar auf alle Fälle passen. Entdecken Sie Klassiker, aber auch neue Geschichten und Lyrik rund um diese facettenreiche Jahreszeit für Ihr Publikum! Ihre Maria Bruckbauer.

bild

Miroslav Nemec: Kroatisches Roulette

Nemec, der Batic aus dem BR-TV-Tatort, hat seinem erfolgreichen Krimi-Erstling "Die Toten von der Falkneralm" einen zweiten Fall folgen lassen. Wieder tritt er selbst als Protagonist auf und die Spur weist in seine alte Heimat – Kroatien. Deshalb steckt in diesem raffinierten Psychothriller noch mehr aus Nemec‘ Seelenleben, das ist spannend und unterhaltsam.

cd

NEU Anthoff liest ... Geschichten zur Winterzeit

Der bekannte Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler Gerd Anthoff nimmt seine Zuhörer in seiner stimmgewaltigen Lesung mit auf eine unterhaltsame, spannende Achterbahn-Fahrt zur Winterzeit. Es geht auf und ab, mit jähen Wendungen, kurzen Erholungspassagen, die nur Vorbereitung für den Sturz ins Bodenlose sind, der wiederum in wohliger Freude endet. Musik am Schlagzeug: Erwin Rehling

cd

NEU Martenstein liest - Clementi singt

Ein literarisch-musikalisches Doppel der Güteklasse 1A: Harald Martenstein, Starkolumnist der ZEIT schreibt geniale Glossen, Georg Clementi, preisgekrönter Chansonnier und Schöpfer der Zeitlieder verwandelt sie in packende Lieder. Nun machen sie erstmals gemeinsame Sache und gehen miteinander auf Tour.

cd

Revolution in Baiern Michael Lerchenbergs NEUE Lesung

2018 wird das 100-jährige Jubiläum der Gründung des Freistaats Bayern begangen. Der Schauspieler, Regisseur und Autor Michael Lerchenberg zeichnet in seiner theatralisch-musikalischen Lesung ein farbiges Bild der turbulenten, revolutionären Ereignisse nach dem Ende des Ersten Weltkrieges. Die passende Begleitmusik kommt von der "Revolutionskapelle".

Kommende Termine