KulturBüro Logo
Künstler / Produktion
bild

Maria Bruckbauer M.A.

Biografie
1973-1976
Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Kirchlichen Gesamthochschule Eichstätt, 1. Staatsexamen

1976-1979
Lehramt an Grund- und Hauptschulen, Schulamtsbezirk Neuburg-Schrobenhausen, 2. Staatsexamen

1980-1983
Freie Jugendarbeit, Werkschule Berlin e.V., Berlin (West)

1983-1989
Studium der deutschen und vergleichenden Volkskunde, Sozialpsychologie und Sozial- und Wirtschaftskunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München, M.A.

Seit 1989
Freiberuflich tätig als Kulturwissenschaftlerin, Ausstellungsmacherin und Museumspädagogin.

1989-1999
Moderatorin in der Dorf- und Landentwicklung, Referentin an der Schule für Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten

1992
Gründung des KulturBüros

1992-1997
1. Vorsitzende des KulturForums Landshut e.V. Verantwortlich für Programmgestaltung und Gesamtorganisation

1993-1997
Lehrbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Fachbereich: Deutsche www.okosito.com und vergleichende Volkskunde, Arbeitsbereich: Dorfentwicklung

Seit 1999
Künstleragentur und Organisation von Kulturprojekten

Seit 2000
Tourneeorganisation und Öffentlichkeitsarbeit für KULTURmobil, das fahrende Sommertheater des Bezirks Niederbayern

2007
Projekt Schweinzeit 2007
Bibliographie
Volksmusikforschung

"... und sei es gegen eine Welt von Feinden!" Kurt Hubers Volksliedsammlung und -pflege in Bayern (Bayerische Schriften zur Volkskunde, 2). München 1991. ISSN 0935-1485

"Vergessenes" Vorwort zur 3. Auflage des Niederbairischen Liederbuchs von Kurt Huber und Ludwig Simbeck. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1990, S. 117 – 121.

Verordnete Kultur - Überlegungen zur Volksmusik in Bayern während der NS-Zeit. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1989, S. 82 – 91.

Zur Situation der Volksmusik in der Zeit des Nationalsozialismus unter besonderer Berücksichtigung Bayerns. In: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 36/37 (1987/88), S. 210 – 247.

Böhmen

Austreibung und Dableiben. In: Bauernhäuser in Südböhmen.
Hg. v. Martin Ortmeier. Passau 1992, S. 122 – 132. ISBN 3-87616-171-1

Heimat heute. Ebd., S. 133 – 142. Heimatforschung vor 1945. Ebd., S. 143 – 151.

"Hamma g'wirtschaft. No, grod daß ma g'lebt ham".
Erinnerungen in Böhmen gebliebener Deutscher. In: Kulturregion Goldener Steig. Aufsätze zur Ausstellung. Hg. v. Adalbert Stifter Verein. München 1995, S. 38 – 43. ISBN 3-926303-45-X

Dorfentwicklung

Dokumentation. Dorfentwicklung Baierbach Lkr. Landshut.
Bürgerbefragung 1992. Hg. v. der Direktion für Ländliche Entwicklung. Landau 1993.

Volkskundlich orientierte Betreuung in der Dorfentwicklungsplanung. Erfahrungsbericht aus der Zusammenarbeit in Baierbach, Lkr. Landshut. In: Schönere Heimat 82 (1993) Sonderheft 9, S. 17 – 20.

Volkskunde und Dorfentwicklung in Bayern. Ein politisches Instrument zeigt Offenheit. In: Freundeskreis-Blätter 33 (1994), S. 19 – 30. ISSN 0177-011X

Aktivierende Bürgerbefragung 1996 im Rahmen der Dorf- und Landentwicklung Hohenpolding durchgeführt im Auftrag der Teilnehmergemeinschaft und Gemeinde Hohenpolding. Ergebnisse mit Teildokumentation. Herausgegeben von der Direktion für Ländliche Entwicklung München. März 1997.

Unser Leitbild. Dorf- und Landentwicklung Hohenpolding.
Hg. v. d. Teilnehmergemeinschaft Hohenpolding und der Gemeinde Hohenpolding. [Juli 1997].

Aktivierende Bürgerbefragung 1999 im Rahmen der Dorfentwicklung Moosen(Vils) durchgeführt im Auftrag der Gemeinde Taufkirchen (Vils) unterstützt von der Direktion für Ländliche Entwicklung München. Taufkirchen(Vils) 1999

Landwirtschaft

Ausflüge rund um die Landesausstellung. In: Bauern in Bayern. Rund um die Landesausstellung - Veranstaltungen und Ausflüge. Hg. v. d. Bayerischen Staatskanzlei, Haus der Bayerischen Geschichte. München 1992, S. 10 – 74.

Zusammen mit Armin Sorge: Der Wandel der Stallviehhaltung vom 18. Jahrhundert bis heute. In: Mitteilungen des Bauernhausmuseums Amerang, Heft 3 (1994), S. 40 – 76. ISSN 0937-325X Melken und Melktechnik in Niederbayern.

Eine Einführung in die Entwicklung der Melktechnik und die Technisierung des Melkens in Niederbayern. Im Auftrag des Niederbayerischen Freilichtmuseums Finsterau. Landshut 1995. ISBN 3-9803407-2-4

Gemüseanbau in Niederbayern: Fremde Hände für Gurken ohne Ende. In: Fremde auf dem Land. Hg. von Hermann Heidrich, Ralf Heimrath, Otto Kettemann, Martin Ortmeier und Ariane Weidlich. Bad Windsheim 2000, S. 261 - 275. ISBN 3-926834-43-9

Waldweide im Unteren Bayerischen Wald in den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland. In: Auf der Hut. Hirtenleben und Weidewirtschaft. Hg. von Maximilian Böhm u.a. Neusath-Perschen 2003, S. 104 - 129. ISBN 3-928354-11-6

Varia

„Ödlandkultivierung" - Ein Sprengmeister erzählt.
In: Ortmeier, Martin/Helm, Winfried (Hg.): Granit. Landshut 1997, S. 107 – 112. ISBN 3-9805663-0-7

Zur Geschichte der Gewerkschaften in Landshut und Umgebung. Dokumentation zur Ausstellung vom 6. Februar bis 8. März 1998 in Landshut. Hg. v. DGB-Kreis Landshut. Landshut 1998.

Zusammen mit Winfried Helm und Martin Ortmeier: Granitweg und Jugendsteig. Landshut 1999. ISBN 3-9805663-2-3

„I' hob zwar des Hotelfach gelernt" - Aus dem Leben einer Wirtin in Finsterau/Bayerischer Wald. In: Franziska Lobenhofer-Hirschbold und Ariane Weidlich (Hg.): „Ziemer zu Vermithen." Von Berchtesgaden bis Zillertal. Aspekte der touristischen Entwicklung von 1850 – 1960. Großweil 1999, S. 126 – 136. ISBN 3-924842-24-8

Weiberwirtschaft. Ein Arbeitsbericht zu und aus dem Kleinanwesen Weidach, Gde. Bergen im Landkreis Traunstein. In: Freundeskreis-Blätter 38 (1999), S. 164 – 188. ISSN 0177-011X

WeibsBilder. Eine Wanderausstellung zur Lebens- und Arbeitssituation junger Frauen in Niederbayern. Begleitheft. Landshut 2000 (Konzept und Redaktion).

HerrschaftsZeiten – FamilienSeiten. Zur Neueinrichtung des "alten" Fischerweber-Anwesens. In: Freundeskreis-Blätter 40 (2001), S. 106 – 131. ISSN 0177-011 X

Die kurze Geschichte der Graphitwerke Rouge. In: Ortmeier, Martin/Helm, Winfried (Hg.): "Millionenbauern" Bäuerlicher Graphitbergbau im Unteren Bayerischen Wald, S. 113 – 122. Landshut 2001. ISBN 3-9805663-3-1

Ohne Kloster is' nimma Johannesbrunn! (Red.) Zur Geschichte des Klosters in Johannesbrunn von 1860 bis heute. Begleitheft zur Ausstellung. Landau a. d. Donau 2001

"Die Musik lässt mich nicht los": MIRAPHONE – Musikinstrumentenbau im Wandel. In: Moderne Zeiten? Industrialisierung im ländlichen Oberbayern.
Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Freilichtmuseum Glenteliten, Großweil 2. Juli 2006 – 4. November 2007. Hg. v. Ariane Weidlich. Petersberg 2006, S. 96 – 107.

MIRAPHONE - von der Vertriebenengründung zur Firma mit Weltruhm. In: Unser Waldkraiburg. Geschichts- und Heimatplätter des Fördervereins Stadtmuseum Waldkraiburg e. V. Heft 10, März 2007, S. 100 - 125.